Download

Seit 1992 Mitarbeiterin der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund, von 2009 – 2011 Fortbildung und Abschluss Freies Erzählen an der Akademie Remscheid, seit 2011 Qualifizierung Literaturpädagogik ARS, seit Juni 2011 tätig im Kinder- und Jugendliteraturzentrum NRW jugendstil (eine Kooperation von LAG Jugend und Literatur e.V. und Stadt- und Landesbibliothek Dortmund) in Dortmund-Dorstfeld in den Bereichen Lesefrühförderung, Leseförderung, in verschiedenen Literaturprojekten sowie Erzählwerkstätten und Methoden des Geschichten erfindens und des freien Erzählens für Kinder und Jugendliche.

Welche Gestalt hat wohl das Alter? In welchen Schuhen ist das Leben unterwegs? Hat die Zeit Humor und wie drückt sie den wohl aus?!
In meinen Geschichten versuche ich, all den abstrakten Begriffen wie Zeit, Leben, Alter, Erkenntnis … sehr menschliche Charaktereigenschaften zu zuordnen, so dass sie fassbar werden. Jeden Tag berühren sie unsere Gefühle genauso wie unseren Verstand (der manchmal erst angeknipst werden muss!) - in meinen Geschichten werden sie sichtbar.
Und der Zuhörer kann sagen „ja, genauso sieht die Ignoranz aus!“ oder aber „na, jetzt weiß ich wenigstens wie das Alter aussieht, ist gar nicht so schlimm“.
Alles, was ich erzähle, ist mir vorher aus einem Anlass heraus begegnet – und schön ist die Gewissheit, dass uns allen diese Anlässe begegnen und wir alle sagen können „... dazu kann ich dir auch eine Geschichte erzählen ...“.

Übersicht

Aktivitäten verfolgen RSS 2.0 | Seitenanfang | Impressum | Datenschutz | SPIP