Download

30.5.2014, nachmittags

Lebenserfahrungen, Neugierde und Fantasie sind die Triebfedern kindlicher Kreativität. Sie stehen deshalb im Mittelpunkt des Konzepts, mit dem an der JKS Unna seit mehr als 30 Jahren erfolgreich gearbeitet wird.
Im Workshop werden anschaulich und praktisch die Inhalte und Methoden aufgezeigt, wie man gemeinsam mit Kindern eine Geschichte logisch entwickeln, künstlerisch umsetzen und einem Publikum präsentieren kann. Dabei werden auch die Methoden theatraler Erzähltechniken vorgestellt und ausprobiert, mit denen erst ein gemeinsames Erzählen mit Kindern zum genussvollen Erlebnis für alle wird. Themen wie: Umgang mit „auffälligen“ Kindern, sog. „Mauerblümchen“ und „Krachern“ – Regeln, Disziplin und Kreativität in der Arbeit an der JKSU werden vorgestellt. Mit Spaß und kreativem Input werden die TN anschließend in Kleingruppen, unterstützt von einem Praxisleitfaden, eigene Geschichten erarbeiten.

Monika Paris: Jahrgang 1960, Diplom Sozialpädagogin und Theaterpädagogin
Autorin der Fachbücher „Improvisationstheater mit Kindern und Jugendlichen“ Rowohlt Verlag 1994, „Mit Kinder Geschichten erfinden, erzählen und darstellen: Fantasievolle Sprachförderung im Kindergarten“ Beltz Verlag 2012
Seit 1991 als Theaterpädagogin an der „Jugendkunstschule Unna“(JKSU) tätig. Musische Sprachförderung in Kindertagesstätten. Theaterprojekte in (Förder) Schulen und Freizeit-einrichtungen. Schauspielerin und Regisseurin diverser Kindertheaterproduktionen. Ausbildung von Theaterpädagogen an der JKS Unna und für Lehrer/innen bei „Austausch und Begegnung“, Dortmund. Seit 2008 Leiterin des Fachbereichs Theater an der JKSU.

Übersicht

Aktivitäten verfolgen RSS 2.0 | Seitenanfang | Impressum | Datenschutz | SPIP