Download

ErzählerInnen ohne Grenzen sind in den deutschsprachigen Ländern in einem Netzwerk verbunden und aktiv, ein internationales Netzwerk Tellers without Borders hat begonnen, sich zu bilden. Wir arbeiten in Kriegs- und Krisengebieten im In- und Ausland zur Unterstützung von Notfall- und Traumapädagogik und in der Arbeit mit Geflüchteten. Erzählkunst und Märchen für trauernde oder sterbende Erwachsene und Kinder sowie das Erzählen für Menschen mit Demenzerscheinungen sind Teil unserer Aufgaben. Wir organisieren Fortbildungen in den genannten Bereichen. Seit September 2015 gab es außerdem zwei internationale Fortbildungen in Hamburg und Konferenzen von ErzählkünstlerInnen aus bisher ca. 12 europäischen und außereuropäischen Ländern zur Entwicklung des internationalen Netzwerkes.

Referentin: Micaela Sauber, Erzähler ohne Grenzen e.V. , Hamburg (bisher als Projekt in Förderverein Märchen e.V., Schleswig)

Kontakt: Micaela Sauber, , www.erzaehler-ohne-grenzen.de

Übersicht

Aktivitäten verfolgen RSS 2.0 | Seitenanfang | Impressum | SPIP