Download

Erzählen: gestern – heute – morgen
Standortbestimmung in Kunst und Pädagogik

28. - 30.04.2008 in der Akademie Remscheid

Lange vor der Schriftkultur gab es eine Erzählkultur. Traditionen gilt es wieder zu beleben und neue zeitgemäße Entwicklungen anzuregen. Kindern öffnet das Erzählen von Geschichten ein Tor zur Literatur, durch das sie Reisen in ferne Welten antreten. Als Hörer und Erzählende erfahren sie die Macht der Worte, die bannen, berühren und bewegen können. Themen:

  • Traditionen mündlichen Erzählens
  • Erzählen im digitalen Zeitalter
  • Der Standort des Erzählens in der Sprachförderung
  • Best practice: Modelle der Erzähldidaktik in Kindergarten, Schule und Jugendarbeit
  • Mundwerker: moderne Geschichtensammler unterwegs
PDF - 577.6 kB
Tagungsprogramm 2008

Einführung: Fritz Pleitgen (vorm. WDR-Intendant, Geschäftsführer Kulturhauptstadt Essen 2010)

Leitung: Dr. phil. Stephanie Jentgens, Akademie Remscheid e.V., Gerhard Knecht, Akademie Remscheid e.V.


Aktivitäten verfolgen RSS 2.0 | Seitenanfang | Impressum | SPIP